StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Der Pausenhof



 
Navigation
Stundenpläne
Schulkleidung
Postpartnersuche
Lob & Kritik
M. Außerhalb
Tesaiku Academy - Infos!

Wanted:
- Schüler
- Lehrer
- M. Außerhalb

Unwanted:
- Nichts.
Die Klassen
Red Class: 1

Yellow Class: 3

Green Class: 2

Blue Class: 1
Die neuesten Themen
» Nagisa Hazuki (für BR)
Mi Jul 22, 2015 1:26 pm von Mariah

» Akita Shin Takana (Für BR)
So Aug 19, 2012 12:31 pm von Mariah

» Zimmer Nr. 1
Fr Aug 03, 2012 4:14 pm von Mio Amakura

» Das kleine Café
Mi Jun 27, 2012 4:16 pm von Mio Amakura

» Was hört ihr gerade?
Fr Mai 18, 2012 12:38 pm von Mio Amakura

» Erneute Vorstellung :3
Mo Apr 02, 2012 12:10 pm von Mio Amakura

» Jetzt heissts Helme anziehen....Maiko ist da! ^^
Mo Apr 02, 2012 12:03 pm von Mio Amakura

» Der Pausenhof
Mi Feb 22, 2012 3:51 pm von Astra

» Operation
Fr Feb 10, 2012 7:57 pm von Astra

Die aktivsten Beitragsschreiber
Mariah
 
Dr. Roy Cutter
 
Ro Valentine
 
Luca Croszeria
 
Mio Amakura
 
Astra
 
Selena Miyazaki
 
Zero
 
Taylor
 
Sayuki
 

Teilen | 
 

 Der Pausenhof

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Mariah
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 179
Anmeldedatum : 14.07.10
Alter : 19
Yen : 381

[RPG-Figur]
Sonstiges: Schüler
Liebe: /
Alter:

BeitragThema: Der Pausenhof   Sa Jul 17, 2010 4:19 pm

Hier ist der Pausenhof.
Ein großer Hof der mit vielen Bäumen und Blumen bewachsen ist.
Es gibt sogar einen kleinen Garten mit einem Teich und Fischen,wo eine Brücke hinüber führt.
In manchen Ecken findet man Bänke,auf die man sich setzen kann.
Insgesammt ist es hier richtig schön,also hab spaß an diesem Ort!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://inselderstille.forumieren.com
Mariah
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 179
Anmeldedatum : 14.07.10
Alter : 19
Yen : 381

[RPG-Figur]
Sonstiges: Schüler
Liebe: /
Alter:

BeitragThema: Re: Der Pausenhof   So Jul 18, 2010 3:41 pm

Langsam schritt ich in den Garten dieses Hofes.
Ich stellte mich auf die Brücke und sah zu den Fischen.
Mein Blick wanderte hoch zum Himmel und ich seufzte.
Was mich hier alles erwartet?Muss ich die Vertrauenschülerin der Night Class sein?
Wieder ein seufzer und dann lächelte ich gerade aus.
Hoffentlich kam hier jemand her..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://inselderstille.forumieren.com
Ro Valentine
Ehemaliger Admin
Ehemaliger Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 14.07.10
Yen : 122

BeitragThema: Re: Der Pausenhof   So Jul 18, 2010 3:49 pm

pp: Eignes Zimmer


Ich spatzierte über den Hof, mein menschlicher Geruch musste wohl in jede Ecke dieses Pausenhofes ziehen.
Was machte ich hier eigentlich? Achja, genau, ich wollte mich zunächst einmal umsehen.
Guter Plan, denn unwissend durch die Schule zu rennen und alles mögliche suchen zu müssen, das war äußerst peinlich.
Mein Blick wanderte hin und her, bis er an einem Mädchen kleben blieb.
Mir fiel ihr Amulett auf, sie war also Vertrauensschülerin, ebenso wie ich. Lächelnd ging ich auf sie zu.
>>Hey <<, sagte ich und stellte mich schließlich vor, >>Rose Valentine, Vertrauensschülerin der Day-Class <<, sie selbst war Night-Class Schülerin.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mariah
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 179
Anmeldedatum : 14.07.10
Alter : 19
Yen : 381

[RPG-Figur]
Sonstiges: Schüler
Liebe: /
Alter:

BeitragThema: Re: Der Pausenhof   So Jul 18, 2010 3:52 pm

Valtenine..ein fehler des Direktors?Sie Drug D Class sachen und war die VSD..hm.
"Yuki Cross,Vertrauenschülerin der Night Class.Scheint als seien wir im selben simmer..aber.."Ich deutete auf ihre sachen.
"Hast du eine extra bescheinigung um in die Night Class zu gehen?"
War meine Frage und ich musterte sie von unten nach oben.
Ein Mensch..
Leicht schnupperte ich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://inselderstille.forumieren.com
Ro Valentine
Ehemaliger Admin
Ehemaliger Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 14.07.10
Yen : 122

BeitragThema: Re: Der Pausenhof   So Jul 18, 2010 3:59 pm

Ich musterte das Mädchen, sie stellte sich vor und hieß also Yuki Cross, ihr Nachname fiel mir auf und so kam ich auch auf den selben Gedanken wie sie, wir waren Zimmerpartner.
Mit zusammengeschobenen Augenbrauen lauschte ich ihren Worten, wie ich gehört hatte waren in der Night Class die Vampire, Werwölfe und einige andere Wesen.
>>Hast du eine extra Bescheinigung um in die Night Class zu gehen <<, fragte sie mich, ich sah sie verwirrt an, >>Eine was? <<, dann kramte ich in meiner Tasche, >>Das einzige, was ich bekommen habe, ist dieser Brief <<, ich reichte ihn dem Mädchen, denn ich war ein wenig verwundert über ihre Frage, dass Schüler der Day nicht in die Night durften, das wusste ich ja, aber warum sollte ausgerechnet ein Mensch zugang zur Night haben?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mariah
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 179
Anmeldedatum : 14.07.10
Alter : 19
Yen : 381

[RPG-Figur]
Sonstiges: Schüler
Liebe: /
Alter:

BeitragThema: Re: Der Pausenhof   So Jul 18, 2010 4:09 pm

Ich nahm den Brief udn laß ihn mir durch.
Hiermit dürfen sie in die Night Class gehen.
"Du schienst etwas bestimmtes zu können..oder so.
Sonst wärst du nicht bei uns."
Murmelte ich und lächelte.
"Naja..Willkommen in der Night Class!Hoffe du lebst dich schnell in Mond ein."
Sagte ich wie imerm freundlich und sah richtung Caféteria.
"Hast du Hunger?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://inselderstille.forumieren.com
Ro Valentine
Ehemaliger Admin
Ehemaliger Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 14.07.10
Yen : 122

BeitragThema: Re: Der Pausenhof   Mo Jul 19, 2010 8:30 pm

Ich musterte das Mädchen verstört. Wenn sie Night Schülerin war, welcher Rasse gehörte sie dann an?
Sie schnupperte an mir, das entging mir natürlich nicht. Mir entging nur wenig.
>>Vielen Dank, ich hoffe doch, dass ich von Vampiren verschont bleibe <<, lachte ich und streckte mich kurz, nachdem ich den Brief wieder entgegen genommen hatte.
>>Ich will nicht unbedingt an meinem ersten Tag hier, gleich ausgesaugt werden <<, fuhr ich fort und grinste, >> Ich habe nichts besonderes an mir, ich bin eben ein Mensch...deshalb ist es auch so fragwürdig, wieso ich in die Night darf <<
Kurz zuckte ich mit den Schultern, denn eigentlich war das ja auch egal.
Mein Magen knurrte auf noch ehe sie gefragt hatte ob ich hunger hätte, ihre Frage wurde dmit vermutlich beantwortet. Lächelnd sah ich sie an, >>Ja, schon etwas <<<, sagte ich und rieb mir verschmitzt den Hinterkopf.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mariah
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 179
Anmeldedatum : 14.07.10
Alter : 19
Yen : 381

[RPG-Figur]
Sonstiges: Schüler
Liebe: /
Alter:

BeitragThema: Re: Der Pausenhof   Do Jul 22, 2010 9:35 am

Ich hörte ihr zu.
"Keine Sorge,das passiert schon nicht.Bleib einfach in meiner Nähe."
Sagte ich leicht geheimnisvoll,dann lachte ich.
"Dann passiert dir nichts."
Und schon hörte ich das aufknurren.
Darüber schmunzelte ich kurz und sah Ro an.
"Sollen wir ins kleine Café,oder doch lieber in die Caféteria?"
Mir war das Café im moment eigentlich viel lieber.
Aber ich lies lieber mal Rose entscheiden,sie war ja diejenige die neu hier war.

____
Mariah||Theme

Mariah denkt, "spricht", "singt", tut & ihre Stimme
Momentanes Aussehen:
 


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://inselderstille.forumieren.com
Ro Valentine
Ehemaliger Admin
Ehemaliger Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 14.07.10
Yen : 122

BeitragThema: Re: Der Pausenhof   Fr Jul 23, 2010 8:15 pm

Ich lächelte das Mädchen an, sie war eine sehr freundliche Vampirin, was mir ein wenig seltsam vorkam, denn soetwas war mir bisher nicht über den Weg gelaufen, ich kicherte in mich hinein.
>>Ich bemühe mich in deiner Nähe zu bleiben <<, lächelte ich und sah mich um, es war wirklich niemand hier in diesem Raum.
Sie sah mich an und schmunzelte.
>>Wie wäre es mit dem Café ? <<, ein Café war mir im Moment irgendwie lieber, vermutlich war es diese Atmosphäre die ich vermisste.
Ein breites Lächeln umspielte meine vollen lachsfarbenen Lippen, >>Geh'n wir?<<
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mariah
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 179
Anmeldedatum : 14.07.10
Alter : 19
Yen : 381

[RPG-Figur]
Sonstiges: Schüler
Liebe: /
Alter:

BeitragThema: Re: Der Pausenhof   So Aug 15, 2010 3:46 pm

>>Ich bemühe mich in deiner Nähe zu bleiben <<
Ich nickte.
"Will ich auch hoffen. Sonst wirst du tatsächlich noch gefressen oder ausgesaugt. "
>>Wie wäre es mit dem Café ? <<
Konnte sie Gedankenlesen?
Da wollte ich auch hin!
"Aber klar doch!Mir ist das Café sowieso imemr lieber als die Caféteria."
>>Geh'n wir?<<
Ich hackte mich bei ihr ein.
"Aber immer doch."
Ein grinsen breitete sich über mein Gesicht aus und ich shcleppte sie zum Café.

tbc: Kleines Café

____
Mariah||Theme

Mariah denkt, "spricht", "singt", tut & ihre Stimme
Momentanes Aussehen:
 


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://inselderstille.forumieren.com
Luca Croszeria
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 43
Anmeldedatum : 25.12.10
Yen : 65

[RPG-Figur]
Sonstiges: Schüler
Liebe: -
Alter: Unbekannt

BeitragThema: Re: Der Pausenhof   Di Jun 28, 2011 6:34 pm

FiRsT PoSt

Ein kühler Wind Streichelte Lucas Wangen und er öffnete, langsam, seine Augen einen Spalt. War es schon wieder soweit ?...war es schon wieder an der Zeit sein unersättlichen Durst nach Blut zu stillen ?.
Die Silbergrauen Augen blickten hinab von dem großem altem Kirschblüten Baum auf den er sich zurück gezogen hatte. Die Äste des Baumes waren zwar alt doch dennoch Stark genug um sein Gewicht zu halten und so Groß gewachsen das er gemütlich auf ihnen liegen konnte.
Die Blüten des Baumes schützen ihn vor der knallenden Sonne und so war es für Luca einfach nur angenehm, auf dem Baum zu liegen und die Stille Zugeniesen, die nur von eins zwei vögeln und dem rauschen der blätter begleitet wurde. Es war wieder einer dieser Heißen Tage an der Academy, einer von den Tagen wo jeder gleich ins Schwimmbad oder an den See rannte.
Luca Schloss die Augen bei dem Gedanken das sein Körper keinerlei Empfindlichkeit gegenüber der Hitze zeigte. Ihm konnte es egal sein ob es Regnet..., schneit...oder hagelte..es würde sich sowieso alles gleich an fühlen.
Es war die ruhe vor dem Sturm in wenigen Minuten würden hier statt 30, 60 Schüler rumlaufen wenn nicht mehr. Der Dunklehaarige beschloss nicht zu warten bis hier alle Rumschreine also sprang er mit einem Satz vom Baum, öffnete die Augen und schritt auf die Eingangstüre der Academy zu....
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mariah
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 179
Anmeldedatum : 14.07.10
Alter : 19
Yen : 381

[RPG-Figur]
Sonstiges: Schüler
Liebe: /
Alter:

BeitragThema: Re: Der Pausenhof   Di Jun 28, 2011 6:45 pm

Langsam öffnete ich meine Augen. Ich saß in diesem Auto.. mit diesem unfreundlcihen Mensch. Murrend befahl er mir auszusteigen.
Etwas verdattert sah ich mich um. "Dein neuer Wohnort, kleines."
ich drehte mich um, und sah kurz die lst des Mordens in seinen Augen. ich erschrack, schnappte meine Sachen und rannte auf den Pausenhof.
Überall waren Bäume, Kirschbäume und Ahorn. Und vielleicht auch Eiche? Ich grinste nur und schritt voran. Ein Teich mit Fischen zog mich quasi an, und ich musste lächeln als ich die bunten Fischchen sah. Plötlich hörte ich ein dumpfes Geräusch, welches von einem Kirschbaum kam. Dort stand ein Junge, schulterklanges, dunkles Haar und silberne Augen. Ich fiel schon fast um bei seinem Anblick. Geradewegs schritt er auf das Einganstor zu.. und ich lief hinterher. "Hey, du da!" Rief ich und grinste. "Wie heisst du?"

____
Mariah||Theme

Mariah denkt, "spricht", "singt", tut & ihre Stimme
Momentanes Aussehen:
 


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://inselderstille.forumieren.com
Luca Croszeria
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 43
Anmeldedatum : 25.12.10
Yen : 65

[RPG-Figur]
Sonstiges: Schüler
Liebe: -
Alter: Unbekannt

BeitragThema: Re: Der Pausenhof   Di Jun 28, 2011 7:05 pm

Luca lief einfach weiter als jemand rief "Hey, du da!", damit konnte wohlkaum er gemeint sein, wer würde ihn schon ansprechen ?...außer irgendwelche Mädchen die meinten sie wäre sooo verliebt in ihn...
Als allerdings eine Frage folgte bleib er stehen und drehte sein Oberkörper, samt Kopf zu der Stimme hin. Nun war es offiziell die Person die da auf ihn zu kam meinte ihn. Der Dunklehaarige lies seinen Blick auf ihr ruhen und schwieg, Sie war neu..... Er hatte sie noch nie zuvor gesehen oder ihre Aura vernomen....Eine Vampirin.. flüsterte er innerlich als könnte sie genau hören was er dachte. Nach einer weile öffnete er seine Mund um die 2 Wörter auszusprechen, die er so oft gesagt hatte," Luca Croszeria...". Normalerweise wäre Luca nun weiter gegangen aber sie hatte sicher noch eine frage sonst hätte sie ihn wohlkaum angesprochen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mariah
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 179
Anmeldedatum : 14.07.10
Alter : 19
Yen : 381

[RPG-Figur]
Sonstiges: Schüler
Liebe: /
Alter:

BeitragThema: Re: Der Pausenhof   Di Jun 28, 2011 7:12 pm

Schnaufend blieb ich stehen und sah den Jungen an.
"Luca also, hm? Ich mag den Namen."
Grinend starrte ich ihn an. "Oh! Wie unhöflich von mir. Ich bin Mariah Anderson. Freut mich!"
Mein entzückendes Vorstellungslächeln glitt wieder über meine Lippen und ich musterte ihn nochmal von unten nach oben. Ich wollte gerade etwas fragen, da hörte ich quasi ein Gedanken. Eine Vampirin.. Ich legte den Kopf schief. Woher weiß er was ich bin? "Mh.. was bist du? Du weisst ja sicherlich schon was ich bin."
Jaa, ich war sehr gesprächig und so stellte ich mich nun auf die andere Seite von ihm, um ihn aufufordern mit zu kommen. "Und welches Zimmer hast du? ich bin im Zimmer 7."

____
Mariah||Theme

Mariah denkt, "spricht", "singt", tut & ihre Stimme
Momentanes Aussehen:
 


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://inselderstille.forumieren.com
Luca Croszeria
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 43
Anmeldedatum : 25.12.10
Yen : 65

[RPG-Figur]
Sonstiges: Schüler
Liebe: -
Alter: Unbekannt

BeitragThema: Re: Der Pausenhof   Di Jun 28, 2011 7:36 pm

Während sich die Person ganz gelassen vorstellte und weiter vor sich hin quaselte schloss Luca die Augen und stellte sich vor wie ihre Stimme immer leiser wurde und die Stille von vorhin zurück kam.
Doch keine Chance diese Vampirin hatte eine ganz schön durchdringende stimme, um es freundlich auszudrücken. Als Mariah ihm nach seiner Rasse auskundschaftet und verkündete das ihr Zimmer, Zimmer 7 war. Öffnete er die Augen und zog seine rechte Augenbraue leicht nach oben. Er hatte sich wohl kaum verhört sie hatte Zimmer 7 gesagt...sein Zimmer..
Luca drehte sich wieder dem Tor zu und so auch Mariah. Es war ein komischer gedanke sich sein Zimmer das er nun schon solange für sich hatte zu teilen dann noch mit einer Weiblichen Vampirin.
"..komm.." meinte er lediglich mit seiner dunklen doch irgendwo herz schmelzenden stimme und ging voran.

tbc: Der Flur [stock 2] ( wenns recht ist ? xD )

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mariah
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 179
Anmeldedatum : 14.07.10
Alter : 19
Yen : 381

[RPG-Figur]
Sonstiges: Schüler
Liebe: /
Alter:

BeitragThema: Re: Der Pausenhof   Di Jun 28, 2011 7:38 pm

Etwas überraschend war Luca's reaktion. Er schien irgendwie verwundert.
Warum? Hier war das doch normal.
Also zuckte ich mit den Schultern. Plötlich sagte er: "Komm" und ging geradewegs um Eingang.
"Heh, warte!" Rief ich hinterher und murrte dabei schon. Aber seine Stimme war.. echt wow. Also seufte ich und rannte hinterher. Und wie immer musste ich meine Sachen schleppen.

tbc: Der Flur [stock 2]

____
Mariah||Theme

Mariah denkt, "spricht", "singt", tut & ihre Stimme
Momentanes Aussehen:
 


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://inselderstille.forumieren.com
Hayato Gokudera

avatar

Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 10.07.11
Yen : 6

BeitragThema: Re: Der Pausenhof   So Jul 10, 2011 8:25 pm

[First Post]

Mit finsterem Gesichtsausdruck lehnte Hayato an einem Baum starrte in den Himmel. Warum genau er hergekommen war wusste er nicht, da es hier für seinen Geschmack ohnehin schon viel zu laut und vor allem viel zu grell war. Der dunstige, nebelhafte Rauch seiner Zigarette züngelte sich vor ihm durch die Luft und verursachte den ihm nur allzu bekannten, dumpfen Geruch, der ihn stets verfolgte. Warum genau er mit dem Rauchen angefangen hatte, wusste der Junge nicht mehr, doch es war für ihn eine Möglichkeit sich zu entspannen, zumindest so, wie das mit seinem ruppigen Charakter möglich war. Er machte sich nicht viel aus Gesellschaft und sollte es dazu kommen, dass er sich doch einmal in sie hineinbegab, so fiel es ihm nicht sonderlich schwer, sie letzten Endes wieder zu vergraueln. Alleine seine abgerissenen Klamotten waren für die Meisten Leute Grund genug, ihn zu meiden und sobald er dann auch noch den Mund aufmachte, waren ohnehin die Meisten davongelaufen. Gelangweilt gähnte er und musterte träge seine Umgebung. Wirklich interesannte Personen würde er hier wohl kaum zu Gesicht bekommen, geschweige denn, sich überhaupt mit jemandem verstehen. Alles in allem ging es ja aber auch nur darum, hier solange wie möglich zurecht zu kommen und sich nicht allzu viele Feinde zu machen. Erneut zog er an der Zigarette in seiner Hand und kurz darauf verteilte sich der graue Dunst vor seinem Gesicht in der Luft.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raphael

avatar

Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 04.07.11
Yen : 12

BeitragThema: Re: Der Pausenhof   So Jul 10, 2011 8:44 pm

- first -

Das schlimmste Wetter was man sich vorstellen konnte, keine Ruhe und vorallem die Erkenntnis das sie Schule bald wieder beginnen würde. Drei Faktoren die vollkommen dagegen sprachen, dass Raphael sich um diese Zeit auf dem Pausenhof aufhalten würde. Und doch - er lief bereits seit einer halben Stunde sinnlos durch die Gegend und suchte nach einer geeigneten Beschäftigung um seine Langeweile ab zu töten. Der Vogel auf seiner Schulter hatte sich schon lange nicht mehr bewegt, wahrscheinlich war ihm zu warm. Auch dem Weißhaarigen selbst sah man es ein wenig an, das dies wirklich nicht das perfekte Wetter für ihn war. Vor 2 Tagen war er hier erneut angekommen, leider hatte sich das Wetter nicht geändert. Es war jeden Tag so warm gewesen. Am dritten Tage hatte er dann beschlossen nach draußen zu gehen um sich ein wenig um zu sehen. Vielleicht hatte sich ja was verändert. Natürlich hatte sich nichts geändert aber das war egal. Tonlos seufzend hielt er sich den Kopf und setzte sich auf die nächstgelegende Bank die ihm ins Auge viel. Nicht weit weg von einem Baum unter dem sich jemand anderes bereits breit gemacht hatte. Ein wenig enttäuscht darüber, dass nicht er selbst unter diesem Baum stand, der einen großen Schatten auf dem Boden warf, setzte er sich auf die Holzbalken. Klar hätte er einfach zum nächsten Baum gehen können, war aber schlichtweg zu faul gewesen. Ausserdem wären ihm bestimmt seine Beine weg geknickt wäre er noch wenige Schritte gegangen. So fühlte es sich zumindest an, immerhin war eine halbe Stunde laufen unter dieser Sonne schon schlimm genug. Egal ob man ein Vampir oder gar ein Mensch war. Neugirig darüber ob besagter Mensch, der sich gemütlich an den Baum lehnte vielleicht doch verschwinden würde, drehte sich der Junge zur Seite und musterte ihn gründlich. Er rauchte - ob Rauchen auf dem Schulgelände wohl verboten war?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hayato Gokudera

avatar

Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 10.07.11
Yen : 6

BeitragThema: Re: Der Pausenhof   So Jul 10, 2011 8:59 pm

Ein Blick. Ein Blick, der ihn musterte. Hayato wusste nich warum, aber er bemerkte ihn, den Jungen, der dort einige Meter von ihm entfernt auf der Bank saß und nur allzu sichtbar unter der Sonne litt. Aber wer tat das denn nicht bei diesen Temperaturen. Er selbst fragte sich bereits seit einer Weile, weshalb er überhaupt den Nerv dazu aufbrachte, noch zu rauchen. Missmutig beäugte er kurz die Zigarette in seiner Hand, entschied sich aber bereits nach einigen Sekunden dafür, den Blick des Jungen zu erwiedern, der ihn so eondringlich anstarrte. Es nervte ihn. Es nervte ihn, wie schon so oft, dass alle Leute ihn mit diesem Blick musterten. Zwar war es ein Blick, mit dem man wohl jeden Fremden ansehen würde, doch für Hayato vermittelte er eine gewisse Abneigung, die man ihm gegenüber erbrachte, sodass sich seine Miene beinahe automatisch verfinsterte und er, die Zigarette erneut zwischen Lippen, aufsah und beschloss, seine bereits seit einer Weile am Tiefpunkt liegende Laune an der Person, die dort auf der Bank saß auzulassen: [center]"Hast du irgendein Problem oder warum gaffst du mich so dämlich an?", blaffte er also vielleicht eine Spur zu aggressiv und bließ erneut eine kleine Wolke Rauch in die Luft. Er wusste nur zu gut, dass seine Wortwahl vermutlich mehr als verbesserungswürdig war, doch sich darum zu bemühen, freundlicher zu den Leuten zu sein war ihm dann doch zuwider und vor allem auch zu anstrengend. Was interessierte ihn es denn, wenn irgendein Niemand sauer auf ihn war, oder ihn aus der Welt schaffen wollte? Es gab genug Leute, die ihn ohnehin schon nicht ausstehen konnten, seine eigene Familie mit einbezogen, warum also sich die Mühe machen und genau jetzt den Schritt zur Besserung gehen? Immernoch grimmig starrte er zu dem Kerl herüber und wartete darauf, dass er verschwand, ohne dass er selbst noch weiter nachhelfen musste.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raphael

avatar

Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 04.07.11
Yen : 12

BeitragThema: Re: Der Pausenhof   So Jul 10, 2011 9:17 pm

Eigentlich wollte sich Raphael gerade wieder umdrehen als er eine wütende, mürrische und vorallem tiefe Stimme vernahm. Dies brachte ihn dazu die Augenbrauen noch oben zu ziehen, dieser Kerl hatte ihn also bemerkt? Überrascht aber doch amüsiert darüber, dass er auf seinen Blick so schnell eine Antwort bekommen hatte, beschloss er einfach weiter zu starren und sich nichts aus den Worten des anderen zu machen. Diesem mangelte es an Höflichkeit, soviel war klar. Man hätte seine Worte auch präziser auswählen können und Rapahel freundlich darauf hinweisen können, doch bitte in einen andere Richtung zu schauen, da man sich gestört fühlte. Aber ehrlich gesagt hatte der Weißhaarige das nichtmal erwartet. Nungut der andere fühlte sich definitiv gestört, dies war dem Vampir aber im Moment egal. Ein wenig Interesse an dieser Konversation zeigend drehte er sich komplett um, schlümpfte mit seinen Beinen zwischen Lehne und Sitzgelegenheit und schenkte dem Fremnden jetzt vollstenz seine Aufmerksamkeit. Sein Gesichtsausdruck zeigte keines falls irgendeine Emotion, der Vogel der Sekunden vorher auf seiner Schulter gesessen hatte, nahm neben dem Jungen auf der Bank platzt. Dieser hatte seine Arme über die Lehne gelegt und seinen Kopf darauf gebettet, damit er ihn nicht die ganze Zeit oben halten musste. "Würdest du das noch einmal netter sagen?" Raphael hatte gesprochen. Er hatte sich tatsächlich auf dieses Gespräch eingelassen, dass eigentlich keine Zukunft hatte. Seine Stimme war kühl und voller Selbstbewusstsein gewesen und doch waren seine Worte bedacht ausgewählt. Wahrscheinlich würde dies seinen Gesprächspatner nur noch mehr reizen. Leider war ihm das egal. Also fügte er noch etwas hinzu. "Falls du meinen Vorschlag beherzigen willst, werde ich dir meine Beweggründe mitteilen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hayato Gokudera

avatar

Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 10.07.11
Yen : 6

BeitragThema: Re: Der Pausenhof   Mo Jul 11, 2011 10:42 am

Anfangs noch kam in ihm eine leise Vermutung auf, dass er die Einsamkeit um sich herum wieder hergestellt hatte, doch die anfägnliche Bewegung seines Gegenübers weitete sich zu seinem Bedauern keineswegs zu etwas dergleichen aus. Viel mehr hatte sich die Situation nur noch verschlimmert, denn so wie es aussah, war diese Person keineswegs der stummen Akzetanz verschrieben und kurzerhand fand Hayato sich zwischen zwei Sätzen wieder, dessen Formulierung und aussprache wohl dem genauen Gegenteil der Seinen entsprachen. Allein dies war Grund genug für seine Miene, sich noch mehr zu verfinstern und kurzerhand landete auch schon die eben noch qualmende Zigarette auf dem grasigen Boden zu seinen Füßen, um dort zugleich von den selbigen ausgetreten zu werden. Mit der stets eingenommenen, zusammengesackten Körperhaltung nahm nun er den Jungen etas genauer in Augenschein und bemerkte nun den zuvor bereits schwach wahrgenommenen, kleinen Vogel, der ebenfalls auf der Bank hockte. Zwar mochte es einigen seltsam vorkommen, doch er hegte ein rechtes Interesse für Tiere und bevorzugte ihre Gesellschaft oft weitaus mehr als die anderer Menschen, vermutlich, weil es ihnen wohl vollkommen egal war, auf was für eine Art und Weise man mit ihnen sprach, solange sie nur genug zu essen und zu trinken hatten und gegebenenfalls einmal ausgeführt wurden. Hayato selbst hatte nie ein eigenes Haustier haben können, da man ihm immer wieder mit der Tatsache, dass ein Tier bei den ständigen Geschäftsterminen nur im Weg wäre und auch den Hausmädchen bei ihrer Arbeit nur eine noch größere Bürde auferlegen würde. Nicht einmal ein solcher Vogel war ihm gestattet worden, sodass alles, was ihm geblieben war, die paar streunenden Katzen gewesen waren, die sich hin und wieder auf das Anwesen verlaufen hatten. Der Junge neben diesem Vogel auf der Bank aber, strahlte nun auch nichts wirklich sympathisches aus, da er auf ihn irgendwie ein wenig farblos wirkte. Er hatte, so wie Hayato auch, eine ziemlich eigenartige Haarfarbe, wobei aber die seiner Augen noch um einiges eigenartiger war. Nicht, das es den Jungen besonders interessierte, es war ihm vollkommen egal, wie andere Leute sich auf der Straße zeigten, es machte ihn nur etwas stutzig, wobei er sich jedoch schnell wieder damit abfinden musste, immerhin konnte man hier nie wissen, was für einer Art von Person man gerade gegenüber saß, so viel war sicher. Er war jetzt gerade mal zwei Wochen hier, weshalb er sich mit dem Gedanken, dass nur ein kleiner Teil seiner Umgebung tatsächlich aus Menschen bestand, nicht wirklich abfinden konnte. "Als ob mich das kümmern würde", brummte er abwertend, während er überlegte, was der Kerl wohl zu erreichen versuchte. Ob er ihn reizen wollte oder nicht, was ihm nicht so ganz klar, Tatsache war nur, dass er es geschafft hatte, wobei dies auch nicht sonderlich schwer war. Im Grunde genommen war er von jedem Fremden, der mehr als zwei Worte mit ihm wechselte genervt, vor allem wenn er ohnehin schon schlecht gelaunt war. Ungeachtet dessen aber, sah Hayato ohnehin immer gestresst und grimmig aus, sodass sein tatsächliches Befinden auch keine allzu große Rolle mehr spielte, wenn es um erste Eindrücke ging. Den Junge auf der Bank jedoch, der im Gegensatz zu ihm wirklich klein war, schien das nicht sonderlich zu kümmern, weshalb er auch keine wirkliche Notwendigkeit war, seinereigene negativen Einstellung durch noch mehr Worte nur noch größer werden zu lassen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raphael

avatar

Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 04.07.11
Yen : 12

BeitragThema: Re: Der Pausenhof   Mo Jul 11, 2011 8:49 pm

Diese Antwort war nicht weniger mürrisch als die andere gewesen, ehrlich gesagt hatte er auch nichts anderes erwartet. Eigentlich war diese Art von Gesellschaft nun wirklich nicht die, welche man sich am liebsten wünschte und trotzdem war es im Moment die einzige Art sich hier zu beschäftigen. Seine Beine waren immer noch Hunde müde, diese Hitze machte ihm wirklich zu schaffen. Deshalb wollte er sich hier nicht weg bewegen und er würde es auch nicht tun. Seinen Blick nicht abschweifen lassend starrte er ihn weiter hin. Nein, dieser Kerl war wirklich nicht die beste Gesellschaft. Endweder er war immer so oder auch ihm ginge diese Hitze wirklich auf die Nerven. Rapahel war sich nicht sicher, entschied sich aber für die erste Annahme. Wahrscheinlich war er einfach nur ein von Haus aus grimmiger Mensch. Zumindest hatte er diese Ausstrahlung inne. Es machte ihn zwar nicht mehr interessant als die anderen Leute die hier teils desinteressiert, teils glücklich strahlend über den Pausenhof liefen. Warum zur Hölle lief man in den Sommerferien, bei solch einem heißen Wetter glücklich über den Pausenhof? Ein wenig innerlich irritiert sah er für kurze Momente an seinem 'Gesprächspatner' vorbei. Das war doch nicht normal, machte ihnen die Hitze denn garnichts aus? Wenige Sekunden später hatte er sich wieder dem Anderen zugewand der immer noch unter dem Baum stand. Der Weißhaarige beschloss der Antwort die er Minuten vorher bekommen hatte nichts entgegen zu bringen und sah ihn nur weiter still an. Dabei überlegte er wie man einen Menschen nur derart leicht aus der Fassung bringen konnte. Er hätte Rapahel einfach ignorieren können, unter seinem Baum stehen und weiter rauchen können. Stattdessen war die Zigarette auf dem Boden gelandet. Was für eine Geldverschwendung, dachte er und schüttelte kaum sehbar den Kopf. Aber schön, wenn er das Geld hatte okay dann war das sein Problem. Allgemein war das ja sein Problem. Langsam machte sich in seinem Kopf der Gedanke frei, dass er sich vielleicht ein paar sinnvollere Gedanken suchen sollte als über die Geldverschwendung durch Zigaretten. Abwesend fuhr er immer wieder über die Feder seines Vogels, bis dieser ein undeutliches Geräusch von sich gab um seinem Herren zu zeigen, dass er dies doch bitte lassen sollte, da es eh schon viel zu warm war. Irgendwann zog er seine Hand wieder zurück und bettete sie leicht und locker neben sich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sayuki

avatar

Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 25.07.11
Alter : 21
Yen : 10
Ort : Hoch am Meer in einem kleinen Kaff

BeitragThema: Re: Der Pausenhof   Di Jul 26, 2011 1:05 pm

.First Post.

Meine Augen waren geschlossen; verriegelt, komplett abgedichtet. Würde ich sie öffnen, wären nämlich nur wieder die Blicke, da, die mich sogar auf dem Weg hier hin genervt hatten. Ein unheimliches Gesicht, merkwürdige Augen, viel zu jung für diese Schule. Wörter, die ich immer wieder gehört hatte und die für mich jedes einzelne überhaupt gar keinen Sinn machten. Die Tatsache, das ich auf manche gruselig wirkte, war mir seit meiner Kindheit ein solches Rätsel gewesen, dass es mich gerade zu aufregte, wie man auf mich reagierte. Immerhin wurde ich damit geboren, was zum Geier konnte ich denn dafür. Und jetzt lag ich hier im Gras in der prallen Sonne und man glotzte mich schon wieder an ...Was aber vermutlich eher daran lag, dass ich wie eine Bekloppte aussah, wer legte sich denn bei der Hitze vollkommen breit in die Gegend? 'Ich', war die Antwort, die sich mir nun sofort aufdrängte. Schon wieder ein vollkommen sinnloser Gedankengang. Aber ich mochte diese Wärme nun einmal. Für mich war es angenehm, wie die Sonnenstrahlen sich auf meine Haut und auf meine Kleider legten und durch die ohnehin fest geschlossenen Augen wurde ich sowieso nicht geblendet. Es war nicht so, dass ich Kälte nicht leiden konnte. Ich mochte sie eigentlich sogar auch recht doll, doch dabei wollte ich auf keinen Fall frieren. Bereits in meinem Heimatdorf war es für mich die Hölle gewesen im Winter mit meinen Freunden über die Felder zu stapfen und Schneemänner zu bauen, weil es für mich einfach viel zu eisig war und ich überall zitterte. Jetzt im Sommer dagegen, hatte ich rein gar kein Problem damit, mich mit Eiswürfel zu übergießen, da es angenehm war. Ich rekelte mich ein wenig und überlegte mir, ob ich mir vielleicht doch einen anderen Platz suchen sollte. Wenn ich Pech hatte, würde mich der nächste Schüler übersehen und prompt auf mich latschen, so schmächtig wie ich war. Noch dazu trug ich ein einfaches, grünes Shirt, dass der Farbe des Rasens auch recht unheimliche Art und Weise glich. Nun, wie sagte man so schön: Pech. Ich gähnte ganz kurz und nahm mir vor, noch einmal bis genau dreißig zu zählen und mich dann frohen Mutes woanders hinzubegeben. Wobei besagter Mut sich aber nicht wirklich mit meiner faulen Einstellung deckte...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Luca Croszeria
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 43
Anmeldedatum : 25.12.10
Yen : 65

[RPG-Figur]
Sonstiges: Schüler
Liebe: -
Alter: Unbekannt

BeitragThema: Re: Der Pausenhof   Di Jul 26, 2011 1:36 pm

cf: Stockwerk 2


Luca blieb vor der Eingangshalle stehen, durch die Fenster konnte er schon sehen wie hell es draußen gerade war, die Hitze würde ihn weniger stören.
Er zog seine linke Hand aus der Manteltasche und führte sie an den griff der Türe, um diese sogleich mit einem kräftigen Ruck aufzudrücken.
Die Sonne lies ihn für eine weile das Gefühl von totaler Erblindung und Orientierungslosigkeit fühlen. Bis sich die Augen, die eher für die Nacht geschaffen waren, an das grelle Licht gewöhnten.
Die Türe Viel hinter dem Reinblüter ins Schlos und seine linke Hand fand wieder Platz in der Manteltasche. Es hatten sich schon einige Schüler auf dem Hof versammelt und quiekten fröhlich herum, was Luca natürlich nicht nachvollziehen konnte. Er ging an ihnen vorbei auf der suche nach einem stillen Ort, an der frischen Luft.
Der Dunklehaarige schloss die Augen und hätte er nicht ihre Anwesenheit gespürt währe er wahrscheinlich auf sie drauf getrennt.
Die Augen ein schmalen Spalt geöffnet sah er an seinem Körper hinab zum Boden, vor ihm lag ein kleines Kind,...oder ein Mädchen ?. Sie sah zumindest sehr jung aus.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sayuki

avatar

Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 25.07.11
Alter : 21
Yen : 10
Ort : Hoch am Meer in einem kleinen Kaff

BeitragThema: Re: Der Pausenhof   Di Jul 26, 2011 1:47 pm

Auf einmal bemerkte ich, wie die Sonne, die ich zuvor noch schwach durch die Augenlieder wahrgenommen hatte, durch etwas verdeckt wurde - Etwas Großes. Ich öffnete die Augen einen Spalt und während helle Punkte vor meinen Pupillen, die sich erst einmal an die plötzliche Helligkeit gewöhnen mussten, tanzten erblickte ich eine geradezu riesige Person, die neben mir stand. Viel zu riesig. Um das noch einmal anzumerken. Der Junge, so konnte ich nun nach ein paar Mal blinzeln erkennen, war mindestens zwei Körpfe gerößer als ich und vollkommen schwarz gekleidet. Beinahe schon automatisch fragte ich mich, wie man bei einer solchen Hitze nur so herumlaufen konnte. er musste sich doch verdammt noch mal zu Tode schwitzen. In meinen Gedanken, in denen ich immer noch gezählt hatte, kam ich nun bei der dreißig an und realisierte automatisch, dass ich den Kerl vor mir die ganze Zeit angestarrt hatte. Andere mochten diese Meinung nun vielleicht nicht teilen, aber ich persönlich fand dies nun doch recht peinlich und so wie das bei mir und einer Vielzahl der restlichen Menschheit nun war, färbten sich meine Wangen sogleich ebenfalls in ein leichtes Rot und ich wachwang mich eilig in eine sitzende Position, um mir schleunigst zu überlegen, was ich denn nun tun, beziehungsweise sagen sollte, immerhin stand nicht jeden Tag ein dunkler Riese vor einem, während man gerade im Gras herumdöste. Vermutlich, so überlegte ich, wäre es wohl besser gewesen, einfach liegen zu bleiben und ab zuwarten, aber bedauerlicher Weise war ich ein Mensch, der erst handelte und dann dachte, oder dachte und gar nicht erst handelte. Oder eben umgekehrt. Ebenso naiv also wandte ich mich nun mit einem etwas starrem, aber immer noch natürlichem Gesichtsausdruck (Der natürlich der grimmige, den meine Geburt mir geschenkt hatte war) zu ihm nach oben, legte meinen Kopf in den Nacken und fragte: "Kann ich dir irgendwie helfen?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Der Pausenhof   

Nach oben Nach unten
 
Der Pausenhof
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Pausenhof

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Tesaiku Academy :: Die Schule :: Schulgelände-
Gehe zu:  
Ein modernes Forum mit Forumieren.de | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden | Einen kostenlosen Blog erstellen